Plötzlich Vampir (Paranormal Vampir Erotik): Die erste Nacht Anna Summers

ISBN:

Published:

Kindle Edition

22 pages


Description

Plötzlich Vampir (Paranormal Vampir Erotik): Die erste Nacht  by  Anna Summers

Plötzlich Vampir (Paranormal Vampir Erotik): Die erste Nacht by Anna Summers
| Kindle Edition | PDF, EPUB, FB2, DjVu, audiobook, mp3, ZIP | 22 pages | ISBN: | 6.54 Mb

Sophie kann ihr Glück kaum fassen: Der Typ, den sie im Club kennengelernt hat, ist gut aussehend, reich und hat auch noch die gleichen Interessen wie sie. Das Einzige, was ihr an ihm ein bisschen komisch vorkommt, ist, dass er sich selber als VampirMoreSophie kann ihr Glück kaum fassen: Der Typ, den sie im Club kennengelernt hat, ist gut aussehend, reich und hat auch noch die gleichen Interessen wie sie. Das Einzige, was ihr an ihm ein bisschen komisch vorkommt, ist, dass er sich selber als Vampir bezeichnet und dass er über sie herfallen wird, wenn er sich nicht zusammenreisst.Als die Beiden in seiner Luxuswohnung landen, merkt Sophie, dass diese Nacht für sie weitreichende Konsequenzen haben wird...Diese 4900+ Worte lange Geschichte enthält explizite Szenen.

Nur für Erwachsene!Disclaimer: Alle Charaktere in diesem Buch sind 18 Jahre alt oder älter. Diese Geschichte ist Fiktion, jede Ähnlichkeit mit reellen Personen, Orten oder Geschehnissen sind reiner Zufall.Auszug:Erst waren es nur Küsse auf die Lippen, doch schon bald kamen ihre Zungen mit ins Spiel. Sophies Herz schlug ganz schnell, konnte ihr Glück selber noch gar nicht glauben. Er hatte ihr ja schon vorher den Kopf ganz schön verdreht, und jetzt war er auch noch so ein guter Küsser…Luca hielt sie ganz fest in seinen Armen.

Er küsste sie nun heftiger als vorher, ging weiter nach unten, küsste auch ihren Hals. Sophie Lippen öffneten sich nur einen Spalt breit und ihr entwich ein Seufzer der Lust. Erst leckte er ihr über die Seite ihres Halses, dann biss er sie, nur ganz sanft.

Na wenn er wirklich ein Vampir ist, dann hält er sich aber ganz schön zurück, dachte sie und lächelte, bevor sie wieder Stöhnen musste.Langsam ging sie einen Schritt rückwärts, dann noch einen, immer weiter in Richtung Bett ließ Sophie sich von Luca schieben. Sie hatte ihre Arme nun um ihn gelegt und fühlte die Muskeln seines Rückens. In seiner normalen Kleidung sah man es ihm nicht wirklich an, aber er war ganz schön muskulös.

Er war kein Bodybuilder, da stand sie eh nicht drauf, aber er war sicher kein Fremder im Fitnessstudio. Sophie fragte sich, wie er wohl nackt aussah, doch wenn das so weiterging, dann würde sich diese Frage wohl bald von selbst beantworten.Auch Lucas Hände waren nun um sie geschlungen, erforschten ihren Rücken und glitten weiter nach unten, bis an ihren Knackarsch. Sophie zog Lucas Kopf wieder von ihrem Hals weg und küsste ihn tief. Noch einen Schritt weiter, dann merkte sie den Bettrahmen an ihren Waden und ließ sich einfach nach hinten fallen.



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Plötzlich Vampir (Paranormal Vampir Erotik): Die erste Nacht":


mosel-wein.eu

©2013-2015 | DMCA | Contact us